DE
EN
FR

Wunderflats mit SO!APART Special-Award für ukrainische Wohnraumaktion ausgezeichnet

Wunderflats darf sich über die Auszeichnung mit dem SO!APART Special-Award für seine ukrainische Wohnraumaktion freuen!
  • Deutschlands Marktführer für möbliertes Wohnen auf Zeit, Wunderflats, wurde mit dem SO!APART Special-Award für seine Wohnraumaktion für Geflüchtete, die durch den Krieg in der Ukraine vertrieben wurden, ausgezeichnet.
  • Mit diesem Sonderpreis ehrt Apartmentservice die schnelle Hilfestellung Wunderflats’ für über 16.000 ukrainische Flüchtlinge, die durch die Hilfe zahlreicher Freiwilliger vorübergehende Unterkünfte fanden.
  • Bei der 10. SO!APART wurden erstmalig seit der Pandemie wieder alle Kategorien prämiert – neu dabei: ein Preis für das aktuell beste wohnwirtschaftliche Wohnen-auf-Zeit-Konzept.

Berlin/Leipzig, 22. November 2022. Wunderflats, Deutschlands Marktführer für möbliertes Wohnen auf Zeit, darf sich über die Auszeichnung mit dem SO!APART Special-Award für seine ukrainische Wohnraumaktion freuen! Das Housing-as-a-Service Scale-up aus Berlin wurde im Rahmen der feierlichen Verleihung der SO!APART Awards 2022 mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Die Award-Gala findet jährlich am ersten Abend der zweitägigen Fachkonferenz SO!APART statt – dem Branchentreffen der Serviced-Apartments-Welt. Jan Hase, Co-Gründer und CEO von Wunderflats, nahm den Preis persönlich in Leipzig entgegen. 

Mit diesem Sonderpreis ehrt der Veranstalter Apartmentservice Wunderflats’ schnelle Hilfsaktion als Reaktion auf den Kriegsausbruch in der Ukraine, aufgrund dessen Zehntausende über Nacht ihr Zuhause aufgeben und ihre Heimat verlassen mussten. Mithilfe von zahlreichen freiwilligen Helfer:innen und Partnern konnte die Plattform mehr als 16.000 Flüchtlingen helfen, ein vorübergehendes Zuhause auf Couchen, Gästezimmern, Privatwohnungen, Serviced Apartments oder Hotelzimmern zu finden. Mit dieser Initiative konnten so über 530.000 sichere Übernachtungen vermittelt werden.

Jan Hase, Co-Gründer und CEO von Wunderflats, über die Sonderauszeichnung: “Mein Mitgründer Arkadi und ich möchten uns herzlich für diese besondere Auszeichnung bei Anett Gregorius und Apartmentservice bedanken. Wir sind stolz, dass unsere damalige Entscheidung, helfen zu wollen, tatsächlich etwas bewegt hat und möchten uns in diesem Rahmen auch beim gesamten Wunderflats-Team sowie den über 150 freiwilligen Helfern und Partnern bedanken, ohne die diese Initiative nicht so schnell auf die Beine hätte gestellt werden können. Die damit gezeigte Solidarität mit Menschen in Not hat wieder einmal gezeigt, dass Mitgefühl und schnelles Handeln wirklich einen Unterschied machen können.” 

Seit 2013 schreibt Apartmentservice unter der Leitung von Inhaberin und Preisstifterin Anett Gregorius als Organisator den Branchen-Award aus, um den besten Konzepten im Segment eine Bühne zu geben. Die Preisverleihung fand am 16. November 2022 im feierlichen Rahmen und in Anwesenheit der wichtigsten Branchenvertreter:innen in Leipzig statt. Erstmals wurde auch ein Preis für das aktuell beste wohnwirtschaftliche Wohnen-auf-Zeit-Konzept vergeben.

Stellvertretend für das gesamte Segment wurden einige Köpfe geehrt, die sich durch herausragende Leistungen im Rahmen der Flüchtlingshilfe verdient gemacht haben. Neben Jan Hase & Arkadi Jampolski von Wunderflats ging der Special Award 2022 auch an Florian Wichelmann, Geschäftsführer Nena Apartments und Heike Antonelli Head of Sales Nena Apartments für die Initiative #everybedhelps sowie Sybille Thierer, Geschäftsführerin Häfele und  Martin Reichenbach, Gründer von Apaleo.

Anett Gregorius sagt zur Auszeichnung von Wunderflats: “Wir freuen uns sehr, dass unser Special-Award dieses Jahr auch an eine so besondere Aktion wie die ukrainische Wohnraumaktion von Wunderflats geht. Mit ihrer schnellen und unkomplizierten Reaktion auf die humanitäre Krise in der Ukraine hat das Unternehmen eindrucksvoll bewiesen, dass Reaktionsgeschwindigkeit und der Wille zu helfen manchmal Großes bewirken kann. Ein Vorbild für die gesamte Branche und wir hoffen, dass die Aktion auch über den bevorstehenden Winter weiter erfolgreich sein wird.”

Share:

More Posts